Frank Maiwald - Direktkandidat für den Bundestag im Wahlkreis Frankfurt I
Nie gab es mehr zu tun

Positionen

Meine drei politischen Herzensthemen - nicht nur zu Zeiten einer Bundestagswahl - sind:

Die Erneuerung des Aufstiegsversprechens

In unserer wissensbasierten Gesellschaft, die in vielen Bereichen vor Umbrüchen steht, darf eine einmal getroffene Lebensentscheidung nicht in eine Sackgasse führen.
Abi, Lehre, Meisterbrief oder Hochschulstudium dürfen nicht den Pfad für das gesamte Erwerbsleben vorgeben, sondern müssen auch mitten im Leben einen Richtungswechsel ermöglichen.
Mir ist wichtig, dass jeder Bürger persönlich und aus eigener Kraft vorankommen kann.

Freiheit gestalten und leben

Wir müssen in Deutschland Bedingungen schaffen, die schützen, wo Schutz unbedingt geboten ist, ohne aber unnötig Grundrechte einzuschränken.
Dies gilt in Zeiten von Corona besonders für Fitnessstudios, Gastronomie, Kulturbetriebe und vor allem für Schulen und Kitas.
Symbolpolitik wie ein Tempolimit auf Autobahnen lehne ich ab. Gleiches gilt für Zuschläge auf den Benzinpreis, wenn sie nicht auf einen europäischen Zertifikatehandel zurückgehen.

Steuern und Unternehmertum

Steigende Preise und kalte Progression führen dazu, dass Bürger trotz vieler guter Jahre mit steigenden Bruttolöhnen das Gefühl haben, sich nicht mehr vom Fleck zu bewegen.
Eine Entlastung bei der Einkommenssteuer halte ich für ebenso dringend geboten wie sinkende Unternehmenssteuern.
Unternehmerisches Handeln muss wieder attraktiver werden. Nur hier entstehen Innovationen, Jobs und schlussendlich auch die Grundlagen für Steuereinnahmen.

Meine Termine

Über mich

Mein Name ist Frank Maiwald, ich bin 40 Jahre alt und kandidiere am 26. September im Wahlkreis Frankfurt 1 für den Deutschen Bundestag.

Geboren und aufgewachsen in Sachsen, zog ich im Oktober 2000 nach Frankfurt und bin heimisch geworden im wunderschönen Dornbusch. Als studierter Diplombetriebswirt (FH) und Diplomvolkswirt (Uni) bin ich bei der Deutschen Bundesbank in der internen Revision zuständig in der Koordination des internationalen Geschäfts. Meine politischen Herzensthemen sind die Erneuerung des Aufstiegsversprechens innerhalb unserer Gesellschaft, Freiheit und ein angemessenes Steueraufkommen.

Kurz-Vita

Privat & Schlichtend:

Mitglied bei der DLRG Nieder-Eschbach sowie
im Vorstand der Ehemaligenvereinigung der Hochschule der Deutschen Bundesbank.
Stellvertretende Schiedsperson im Frankfurter Ortsbezirk 9.

  • 1981

    geboren in Görlitz

  • 2000

    Nach Frankfurt gezogen

    Nach Abi Görlitz und Wehrdienst in Beelitz / Brandenburg.
    BWL-Studium an der Hochschule der Bundesbank und VWL an der Goethe-Uni
  • 2013

    FDP-Beitritt

    Aufgrund des Wahlergebnisses wurde aus passiver Sympathie ein aktives Mitglied. Parlamente brauchen eine starke liberale Stimme.
  • 2017

    Übernahme von Verantwortung

    2017-19 Stellv. Vorsitzender der FDP im Ortsbezirk 9/10
    seit 2018 Mitglied im Kreisvorstand
    seit 2018 Vorsitzender Kreisfachausschuss Kultur
  • 2019

    Vorsitzender der FDP im Ortsbezirk 9/10

  • 2020

    Kreisschatzmeister in Frankfurt

  • 2020

    Nominierung zum Direktkandidaten im Wahlkreis Frankfurt I

Kontakt

Ich freue mich auf Ihre und Eure Fragen, Kommentare und Anregungen.